buehne2

Wo Santana auf Mozart trifft

09. bis 09.08.2014

Wo Santana auf Mozart trifft

Nach den guten Erfahrungen im Vorjahr fand das Musiklager auch heuer wieder in Zweisimmen statt. In der letzten Sommerferienwoche haben knapp 40 Schülerinnen und Schüler sowie 7 Lehrpersonen auf Dolcefarniente und tagelange Badi-Besuche verzichtet, um in Zweisimmen gemeinsam zu musizieren und in Rekordzeit ein abwechslungsreiches, qualitativ hochstehendes Programm einzuüben.

Beim Abschlusskonzert am 9. August 2014 in der Mehrzweckhalle Kallnach wurde dem Publikum denn auch ein bunter Strauss wundervoller Musik in unterschiedlichen Besetzungen dargeboten. Hochkonzentriert und doch mit grosser Spielfreude bewiesen die jungen Musikantinnen und Musikanten, wie viel Spass ihnen das gemeinsame Musizieren im Lager gemacht hatte. Jeden Tag wurde da geprobt, geschliffen und geübt. Aber es gab auch viel Raum für Entspannung und gemeinsame Erlebnisse. Unvergesslich etwa der Nachmittag in der Badi Zweisimmen oder der abendliche Spaziergang, bei dem das Lagervolk vom strömenden Regen förmlich nach hause gespült wurde.

Für nächstes Jahr ist bereits wieder ein Musiklager geplant.

 

SetRatioSize800600 DSC05143

 

Die Musikschule Aarberg bedankt sich herzlich bei allen Leitenden vor Ort, im Speziellen bei Ruth Mersmann und Paul von Känel; bei Fritz Mori und Marco Aebersold für die Mithilfe bei der Organisation; bei Christopher Burri vom Aarberger Brockenhaus für den Transporter; bei der Bäckerei Gutjahr aus Seedorf/Aarberg für die feinen Sandwiches; bei der Gemeinde Kallnach und insbesondere bei Andy Bula, Schulleiter der Primarschule Kallnach für die Benützung der Mehrzweckhalle; sowie beim Ehepaar Ambiel als Betreiber des Musikhauses Zweisimmen.

Ein besonderer Dank geht an alle Gönnerinnen und Gönner der Musikschule Aarberg für die finanzielle Unterstützung.