buehne2

Händel, Filmmusik und ein Disco-Hit

08. bis 08.08.2015

Händel, Filmmusik und ein Disco-Hit

Was braucht es, damit Kinder und Jugendliche, aber auch Musiklehrkräfte freiwillig auf eine Woche Sommerferien verzichten? Die Antwort ist einfach: das Musiklager! Diese sich nur einmal im Jahr bietende Gelegenheit wollten sich die Musik- und Lagerfans unserer Schule auf keinen Fall entgehen lassen und begaben sich – beladen mit Sack und Pack sowie ihren Instrumenten – nach Zweisimmen im Berner Oberland. 

Bereits zum dritten Mal führten wir unser Lager im Musikhaus Zweisimmen durch. So ein Lager ist eine tolle Erfahrung für alle, und sehr intensiv! Musik machen von morgens bis abends, dazwischen Volley- oder Fussball vor dem Haus, Gesellschaftsspiele am Abend – diesjähriger Favorit war das Spiel „Werwolf“ – und meistens etwas zu kurze Nächte. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, und so waren der gemeinsame entspannte Nachmittag in der Badi und der abendliche Fackel-Spaziergang willkommene Abwechslungen. Am letzten Abend spielten sich die Schülerinnen und Schüler an der „Lagerserenade“ gegenseitig vor.

Höhe- und zugleich Schlusspunkt des Lagers war dann das Konzert, an welchem die Lagerteilnehmenden ihren Angehörigen zeigen konnten, was sie erarbeitet haben. Wiederum fand dieses Konzert in der Mehrzweckhalle Kallnach statt. Neben den Darbietungen kleinerer Ensembles spielten die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte in der Tutti-Besetzung Filmmusik von Elton John (König der Löwen) und Hans Zimmer (Gladiator), sowie „Alla Hornpipe“ aus Händels Wassermusik. Zum Schluss spielten sie noch den Disco-Hit „Y.M.C.A.“ von den Village People. Die Musikantinnen und Musikanten freuten sich über den tosenden Applaus, den ihre Darbietungen ernteten, und kehrten nach dem anschliessenden Apéro müde, aber glücklich in den Kreis ihrer Familien zurück.

Für nächstes Jahr ist bereits wieder ein Musiklager geplant, erneut in Zweisimmen. Zum ersten Mal allerdings in der ersten Sommerferienwoche vom 4.-8. Juli 2016. Alle Interessierten sollen den Termin bereits jetzt in ihre Agenda eintragen!

Die Musikschule Aarberg bedankt sich herzlich bei allen Leitenden vor Ort, im Speziellen bei Ruth Mersmann, Sabine Rufener, Elad Ryser, Stefan Kurzo und Res Muhmentaler; bei Fritz Mori für den Transport der Instrumente; bei Christopher Burri vom Aarberger Brockenhaus für den Transporter; bei der Bäckerei Gutjahr aus Seedorf/Aarberg für die feinen Sandwiches; bei der Gemeinde Kallnach und insbesondere bei Andy Bula, Schulleiter der Primarschule Kallnach für die Benützung der Mehrzweckhalle; sowie bei Brigitte Zeller und Urs Tellenbach als Betreiber des Musikhauses Zweisimmen.

Ein besonderer Dank geht an alle Gönnerinnen und Gönner der Musikschule Aarberg für die finanzielle Unterstützung.

Musiklager 15 024